tipps dezember

Jeden Monat präsentieren wir euch Buchvorschläge passend zu Jahreszeiten, aktuellen Themen oder bunt gemischt. Diesen Monat im Fokus: Winter & Weihnachten und Internationaler Tag der Migranten (18.12.).

Wir hoffen, dass hier für jede:n etwas zu finden sein wird und wünschen euch ganz viel Spaß beim Lesen, Vorlesen und Eintauchen in die magische Welt der Bücher!

Ritter Rost Feiert Weihnachten

Jörg Hilbert - Annette Betz

»Ein königlicher Weihnachtsgruß zur gefälligen Kenntnisnahme!«, verkündete Hofschreiber Ratzefummel. »Unser in seiner unvergleichlichen Weisheit so schlau erklugter König Bleifuß der Verbogene lässt wissen, dass er den allgemeinen Verfall der Weihnachtssitten herzlich beklagt. Um dem entgegenzuwirken, fordert er seine Ritter auf, mit gutem Beispiel voranzugehen und auf ihren Burgen vorbildliche Weihnachten zu veranstalten.« »Was meint er bloß damit?«, wunderte sich Bö. Fritz Stavenhagen erzählt.

Beim Verlag bestellen

8625-768×1076.jpeg
kindermann-knecht_ruprecht-cover-768×771

Knecht Ruprecht

Theodor Storm - Kindermann

»Von drauß’ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!« Das Weihnachtsfest steht kurz vor der Tür. Das Christkind lugt aus dem Himmelstor hervor und mahnt Knecht Ruprecht zur Eile. Dieser hat seine Arbeit schon fast erledigt, nur ein letztes Dorf muss er auf seiner Reise noch besuchen. Also macht er sich auf den Weg und berichtet von goldenen Lichtern auf den Tannenspitzen und der weihnächtlichen Stimmung allüberall. Im Dorf trifft er einen Vater und fragt ihn nach dem Wohlverhalten seiner Kinder: »Nun sprecht, wie ich's hier innen find! Sind's gute Kind, sind's böse Kind?« Am Ende ist Knecht Ruprecht überzeugt, dass es liebe Kinder sind, und verteilt seine Gaben: »So nehmet denn Christkindleins Gruß, Kuchen und Äpfel, Äpfel und Nuß.« Knecht Ruprechts »Von drauß’ vom Walde komm ich her …« wird auch heute noch jährlich von unzähligen Kindern am Heiligabend vorgetragen und ist eine der berühmtesten Weihnachtsbotschaften überhaupt. Klaus Ensikats brillante Illustrationen zaubern Weihnachtsstimmung in jedes Wohnzimmer und laden zum Träumen und Staunen ein: Von Tannenduft und Kerzenschein und dem Wunder der Christnacht … Ein wunderschönes Buch, das unter keinem Tannenbaum fehlen darf

Beim Verlag bestellen

Troll – Der Weihnachtshund

Maja Gerber-Hess - Baeschlin

Ausgerechnet Troll, der hässlichste Hund der Welt, soll neuestes Familienmitglied werden! Was werden da die Nachbarn denken? Elena und Nick sind alles andere als begeistert. Nur Theo, der etwas besondere Nachzügler der Familie, erweist sich als wahrer »Hundeflüsterer«. Gemeinsam sorgen die beiden für eine turbulente Adventszeit. Und bald merken auch die anderen Familienmitglieder, dass Troll ja eigentlich gar nicht so hässlich ist.

Beim Verlag bestellen

Troll
Paulas-Plan_Fizzy-Lemon-502×725

Paulas Plan: Paula'nin Plani

Arzu Gürz Abay - Fizzy Lemon

Seit Wochen freut sich Paula darauf, die Tische und Stühle im Klassenzimmer nach ihren Vorstellungen anordnen zu dürfen. Heute müsste sie endlich damit an der Reihe sein. Paula ist schon ganz aufgeregt. Doch dann kommt die Schülerin Münevver neu in die Klasse, und alles entwickelt sich ganz anders …

Beim Verlag bestellen

Refugees Welcome: Die Geschichte von Elenis Konfetti

Jonas Leidig, Daniela Leidig - Minedition

Eine kindgerechte Beschreibung der Situation von Geflüchteten, die in anderen Ländern Zuflucht und Hilfe suchen. Stell’ dir vor, du hast beide Hände voll Konfetti. Mach’ die Augen zu und schmeiß’ es hoch in die Luft. Tausende fröhliche Blättchen tanzen knisternd durch die Luft, trudeln, segeln und landen sanft auf dem Boden. Überall. Und so ist es auch mit dem „Aufdieweltkommen“. Babys werden überall auf der Erde geboren. Es ist Zufall, wo man landet!

Beim Verlag bestellen

1623122473 (1)
mäuslein

Das weisse Mäuslein

Bea Lindner - Iskopress

Das Mäuslein Emma wird als einzige weiße Maus unter grauen Mäusen geboren. Weil sie so ungewöhnlich aussieht, wird sie von den anderen verspottet und ausgeschlossen. Einzig ihr Bruder Emil hält zu ihr. Auch die Schulkameraden mobben sie. Schließlich hält Emma es zu Hause nicht mehr aus. Auf der Suche nach einer neuen Heimat und nachdem sie eine Reihe von Abenteuern bestanden hat, gelangt sie in ein Dorf mit lauter weißen Mäusen. Hat sie nun endlich ihre Wahlheimat gefunden? Nein, Emma ist noch lange nicht am Ziel…

Beim Verlag bestellen

Kostenlos testen

Interessiert daran, einen unserer Services zu testen?